Melone mit Tiroler Speck

Melone mit Tiroler Speck

Ja, wir sind wieder aus dem Urlaub zurück, über 3 Wochen konnte ich nicht kochen :-(, jetzt geht’s wieder los. Unseren Urlaub haben wir in den USA an der Ostküste verbracht. Unsere Erfahrung nach, in den Restaurants haben wir selten ein kulinarisches Highlight gefunden, außer man gibt so richtig viel Geld aus, was bei dem derzeit auch noch schlechten Wechselkurs nicht besonders angenehm ist. Aber einige Male haben wir auch gut und preiswert gegessen. Besonders das chinesische Essen war meist super, z.B Great New York Noodletown in Manhatten, Chinatown. Sieht von außen nicht sehr einladend aus, aber es schmeckt super! Da wir auch an der Küste waren haben wir natürlich Seafood und Lobster gegessen, himmlisch! Oftmals an einfachen pommesbudenähnlichen Imbissen und gerade da genial.

So aber heute gibt’s erstmal was ganz einfaches. Eine leckere Sommervorspeise, die davon lebt ob man gute Zutaten hat. Man braucht nicht mehr als eine vollreife ( die Melone sollte wirklich so richtig reif, süß und saftig sein) Melone, ich habe eine Honigmelone genommen und einen guten rohen Schinken oder Speck. Ich hatte diesmal einen Tiroler Speck (auch hier ist eine gute feste Bio-Qualität wichtig). Einfach schön auf einem Teller anrichten und genießen.

Teilen auf... Twitter | Facebook | Google+

Über Author Ruth Schläger

Hier schreibe ich, Ruth Schläger, meine Kochrezepte auf. Ich bin eine begeisterte Köchin und versuche jeden Tag etwas frisch gekochtes auf den Tisch zu bringen. Viel Spass beim Kochen meiner Rezepte und guten Appetit.

24. August 2012 von Author Ruth Schläger
Kategorien: Allgemein, Vorspeisen | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Hum lecker. Ich finde auch mit Jamon Serrano sehr lecker und mit der Orange Honig Melone (ich weißt nicht wie es heißt auf Deutsch) Einfach zu machen, aber echt lecker. In Baskenland, gibt an jede Restaurant Menü :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert